Monday, 30 August 2010

Central European cow attack round up - August 2010

Near Leipzig, 30 July 2010: Zwei Kühe haben auf der Autobahn 14 bei Leipzig in der Nacht zu Freitag einen schweren Unfall mit einem Toten und mehreren Verletzten verursacht.

Nach Polizeiangaben war ein 46-jähriger Autofahrer mit einer auf der Fahrbahn stehenden Kuh zusammengestoßen. Bei der Kollision wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Kurz danach fuhren weitere Autos in die Unfallstelle und in eine zweite dort stehende Kuh.


Two cows escaped and get onto the motorway, where they were struck by cars. One driver died of his injuries and several people were injured.
-------------------
Obersteiermark, 6 August 2010: Am Donnerstag gegen 12:45 wurde erneut eine Familie beim Wandern in der Obersteiermark von Weidekühen attackiert. Die beiden Erwachsenen waren mit ihren zwei Kindern und ihrem Hund auf der Turacherhöhe unterwegs, als plötzlich die Kühe auf die 41-jähige Frau zurannten und sie umwarfen.

Die Kühe traten mehrmals auf die am Boden liegende Frau, bis es schließlich ihrem Lebensgefährten gelang sie hochzuziehen, woraufhin die Kühe von ihr abließen. Die Frau erlitt Prellungen und Blutergüsse, sowie Abschürfungen.


A family of four with a dog were walking in the countryside. Cows attacked the woman and knocked her over. The cows kicked her several times before her partner managed to rescue her.
-------------------
Obersteiermark 6 August 2010: Aus nächster Nähe hat am Mittwoch im Hochschwabgebiet die Angestellte Eva D. aus Hart bei Graz mitansehen müssen, wie ein Stier und sechs Kühe ihren Ehemann Günter niedertrampelten und ihn derart massiv verletzten, dass er jetzt für drei Monate arbeitsunfähig ist. Die "Krone" sprach mit der Ehefrau, die vom Besitzer der Herde fordert: "Stellen Sie doch eine Warntafel für Hundebesitzer auf!"

Woman watched in horror as a bull and six cows attacked and trampled her husband, who was seriously injured and will be off work for three months. The woman said that farmers should put up warning signs for dog owners.
-------------------
Near Zürich, 8 August 2010: In Wetzikon im Zürcher Oberland ist ein Landwirt von einem Stier mit den Hörnern angegriffen und schwer verletzt worden. Der Mann wurde mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Der Stier wurde getötet.

Der 54-jährige Landwirt wollte den Muni am Samstagabend im Stall festbinden, als das Tier plötzlich mit den Hörnern nach ihm stiess, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Der Bauer wurde am Oberschenkel schwer verletzt; eine zweite Verletzung fügte ihm der Stier am Oberkörper zu.


Farmer wanted to tie up bull in his stall, but the bull used his horns to attack and seriously injure the farmer in thigh and upper body. Farmer flow to hospital by helicopter.
-------------------
Brandeburg, 10 August 2010: Auf ihrer Flucht verursachte sie einen Verkehrsunfall mit einer Fahrradfahrerin. Die Radlerin wurde dabei verletzt und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Nachdem alle Versuche, die Kuh einzufangen, fehlgeschlagen waren, gab der Tierhalter das Einverständnis, die Kuh zur Gefahrenabwehr zu töten. Das Tier wurde von Polizeibeamten durch mehrere Schüsse zwar niedergestreckt aber nicht völlig erlegt. Ein Fleischer, der befreundete Nachbar des Tierhalters, erlöste die Kuh letztendlich von ihren Qualen.


Escaped cow injured cyclist, who was treated as out-patient. Attempts to catch the cow failed and so police shot the cow several times but did not kill her. A butcher finished off the job.

-------------------
Switzerland, 17 August 2010: Tierschützer wollen wieder mehr Hörner sehen. Deshalb organisierten sie einen Spaziergang einer behornten Kuh durch die Zürcher Innenstadt. Bei den Bauern löst die Aktion Kopfschütteln aus.

Animal rights activists want farmers to stop removing horns from cows. Farmers puzzled by the stupidity of this idea.
-------------------
Steiermark, 18 August 2010: Der Deutsche war alleine unterwegs, daher gab es keine Zeugen des Vorfalls und auch der Verletzte konnte dazu zunächst nicht näher befragt werden. Wie es von der Polizei hieß, war der Pensionist kurz vor 12 Uhr auf der Alm im Gemeindegebiet von Pruggern vermutlich von einer Kuh attackiert und zu Boden gestoßen worden.

Dem 68-Jährigen gelang es trotz seiner Verletzungen - Serienrippenbrüchen, Prellungen und Hautabschürfungen - zu einer Almhütte zu flüchten, wo er von einem Hüttenwirt erstversorgt wurde.

Der Verletzte wurde anschließend vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schladming geflogen und in stationäre Behandlung genommen. Der Angriff war der mittlerweile dritte dieser Art seit Anfang August in der Obersteiermark.


68-year old German tourist was on his own when he was attacked so there are no witnesses and he is not in a it state to be asked questions. Despite his injuries, broken ribs, bruising and abrasions, he managed to find help. He was taken to hospital by helicopter. This is the third such attack in Obersteiermark this month.
-------------------
Schwaben, 19 August 2010: Als ein 67-jähriger Landwirt am Mittwoch, gegen 21.30 Uhr, seine Kälber auf der Weide in der Dewanger Straße kontrollieren wollte, wurde er von einem Jungtier zu Boden gestoßen und attackiert. Hierdurch erlitt der Landwirt Rippenfrakturen und musste in Ostalbklinikum eingeliefert werden.

67 year old farmer wanted to take calves to pasture. One of them attacked the farmer and knocked him down. The farmer suffered rib fractures and was taken to hospital.
-------------------
Tyrol, 20 August 2010: Ein 77-jähriger Altbauer aus dem Stubaital ist am Donnerstagabend von einer Kuh attackiert und schwer verletzt worden. Er wurde erst Stunden nach der Attacke gefunden. Jetzt liegt er auf der Intensivstation im Bezirkskrankenhaus Hall.

Der Landwirt war auf einer Weide mit Holzspaltarbeiten beschäftigt, als er plötzlich von einer Kuh angegriffen wurde. Der 77-jährige blieb nach dem Angriff eine lange Zeit bewusstlos liegen. Erst als es schon dunkel war, konnte sich der Bauer zum rund 500 Meter entfernten Campingplatz Volderau schleppen.

Dort fanden ihn die Wirtsleute gegen 23.00 Uhr benommen und stark blutend auf einer Bank vor ihrem Lokal sitzend.


77-year old semi-retired farmer was working in his fields when he was suddenly attacked by cow(s). He was unconscious for hours and he did not managed to drag himself to a nearby campsite until after dark. He was found heavily bleeding sitting on a bench. He is in intensive care in hospital.
-------------------
Steiermark, 25 August 2010: Das Rindvieh sprang laut Polizei plötzlich mitten auf die Fahrbahn, ein 58-jähriger Motorradlenker konnte nicht mehr ausweichen und krachte in das Tier.

Der Biker aus Monschau in Deutschland stürzte und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schladming geflogen werden. Am Mittwoch konnte der 58-Jährige das Spital wieder verlassen. Auch der Kalbin geht es gut. "Sie hat nur einige Schrammen abbekommen", berichtete eine Polizistin. Das Motorrad wurde allerdings stark beschädigt.


Calf jumped into path of motorcycle and biker could not take evasive action in time. Biker seriously injured and taken to hospital by helicopter. He left hospital within a few days. The calf was only lightly injured but the motorcycle was badly damaged.

-------------------
Carinthia, 27 August 2010: Mutter ringt nach Kuh-Attacke mit dem Tod. Vor den Augen ihrer vierjährigen Zwillinge wurde die Landwirtin aus Bach von Kälber führenden Kühen angefallen. Der Hund war dabei der Auslöser gewesen.

Farmer is fighting for her life after being attacked by cows in front of her four-year old twins. The attack was triggered by her dog.

UPDATE: more detailed version of events here. The cows were with their calved. The farmer was badly injured in the chest and taken to hospital by helicopter. Her daughter was also injured.

------------------
See also round ups for June and July.

12 comments:

dearieme said...

The woman said that farmers should put up warning signs for dog owners.


How about: "You stupid fucker, take your sodding woofer away!"?

formertory said...

The idea that the "attack was triggered by the dog" is worrying, and I wonder if I detect a subterfuge here; are dogs actually a fifth column who're manipulating cows and "triggering attacks" on humans for their own clandestine ends?

Are they so bored with walkies and Winalot?

Rich Tee said...

Damn cows. When will it ever stop?

gordon-bennett said...

I'm more than frightened. I'm cowed.

Mark Wadsworth said...

D, for sure, but the last attack in that list was triggered by the farmer's dog.

FT, that has started to puzzle me as well. We know that many of these attacks are 'triggered' by dogs - but why don't the cows attack the dogs? I hope you liked the motorbike story :-)

TM, GB, they are starting to realise their own strength. Why would they stop?

James Higham said...

Brilliant stuff - possibly your best post ever. I couldn't possibly hope to out-cow you after that.

Mark Wadsworth said...

JH, I only speak English & German, but if you can speak other languages, there is a whole world of cow attacks to be reported.

Macheath said...

Vielen Dank, MW - a comprehensive and chilling roundup. Are there really similar rates of attack in the non German-speaking world?

Someone who knows about these things tells me that there are new breed crosses being introduced in Europe with unpredictable results for temperament and behaviour - it would be interesting to know the breeds involved in these incidents.

Leg-iron said...

It's gone beyond cows.

Those 24-hour drinking baboons are having a go at the immigrants now.

formertory said...

@MW - I will never carry a dog on my motorbike again :-)

@legiron - Glasgow again? Must go read...

Ed P said...

The Hitchhikers Guide was wrong - the aliens are not mice but cows!

PS: stop milking this story

Mark Wadsworth said...

Ed P, I admit that it is all a load of bull.